Das Haus

Geschichte …. In den ersten 150 Jahren nach Grundsteinlegung beherbergt der repräsentative Bau unter anderem eines der ersten modernen Kaufhäuser der Region. Später fungiert das Haus als Tankstelle und dann bis in die 1990er Jahre hinein als bäuerliches Anwesen.

... und Gegenwart Mitte der Neunziger Jahre entstehen erste Pläne, die historische Bausubstanz des denkmalgeschützten Areals für die Zukunft zu erhalten und einer stimmigen Nutzung zuzuführen. Im Januar 2006 wird das aufwendig restaurierte und erweiterte Objekt "stuttgART36" offiziell eingeweiht.

Seit 2006 betreiben die Eheleute Graf im Laden zur Straße hin ein Reisebüro, im rückwärtigen Teil und in den oberen Stockwerken verwöhnen sie ihre Übernachtungsgäste.

Die weitgehend erhaltene historische Bausubstanz mit massiven Buntsandsteinmauern im Erdgeschoss und Holzdielenböden in den oberen Etagen sowie das moderne Massivholzmobiliar verleiht dem Haus sein besonderes Flair.

Kloster – Erbe der Menschheit

1993 wurde das Kloster Maulbronn von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und zieht heute jedes Jahr rund 300.000 Besucher aus aller Welt an. Kulturelles Highlight des Jahres sind die Klosterkonzerte, bei denen Künstler von Weltruf aus E- und U-Musik auftreten.

Natur pur

Nicht nur Kulturfreunde kommen in Maulbronn auf ihre Kosten. Die Stadt ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in die Kultur- und Ferienregion Stromberg / Kraichgau. Insbesondere Wanderer, Biker und Kanufahrer kommen in der abwechslungsreichen Landschaft des Naturparks Stromberg-Heuchelberg voll auf ihre Kosten.

Zentrum deutscher Ingenieurskunst

Baden-Württemberg ist das Land der Tüftler und Erfinder – von Maulbronn aus ist es nicht weit zu einzigartigen Highlights: Technikliebhaber sollten unbedingt das Auto & Technik Museum Sinsheim besuchen. Auch Stuttgart mit den Museen von Mercedes-Benz und Porsche ist nicht weit.

An der Westseite unseres Gästehauses finden Sie neun zum Haus gehörende PKW-Stellplätze. Unmittelbar gegenüber stehen weitere zehn öffentliche, kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Zu Fuß sind es nur 2 Minuten bis in den Klosterhof. So kommen Sie auch bei kulturellen Veranstaltungen immer in den Genuss von 'Parken direkt am Kloster'.

Mietwagen

Sie haben kein Auto? Kein Problem, für Ihre Ausflüge können Sie unseren flotten Fiat 500 mieten. Wenn Sie es etwas geräumiger brauchen, können wir einen Minivan für bis zu neun Personen für Sie bereitstellen.

Mietfahrräder und -Pedelecs

Wenn Sie lieber auf zwei Rädern die Gegend erkunden möchten: Bei uns erhalten Sie tiptop gewartete Mieträder oder – ganz im aktuellen Trend – Pedelecs mit Elektromotor-Unterstützung.
Der passionierte Pedalist Martin Graf kümmert sich persönlich um den Topzustand und gibt Ihnen Tipps für die schönsten Touren. Spezielle Ferienangebote für Radfahrer finden Sie hier.